Egmont und Maria Schreiter

Einblick in Hobby und Gedanken

Month: März 2009 (page 2 of 3)

Käserolle

 

etwas aufwendig, für 4 – 6 Personen

Zutaten:

  • 500  g Gouda
  • 1 Stück Butter
  • Wurst
  • Schinken
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Schmelzkäse (Paprika, Peperoni, Kräuter)
  • 1 Esslöffel fein gehackte Zwiebel
  • 3 hart gekochte Eier
  • Möhre, Gurke, Paprika, Sellerie, Tomate, Petersilie

Zubereitung:

  1. Gouda 30-40 min in Plastikbeutel in heißes Wasser legen, anschließend ausrollen.
  2. Die anderen Zutaten (außer Wurst und Schinken) klein schneiden – soweit nötig – und im Mixer verrühren. Die Masse auf den Käse streichen.
  3. Anschließend mit Wurst und Schinken belegen und alles zu einer Rolle formen.
  4. Die Rolle in Alufolie einwickeln und ca. 1 h im Kühlschrank lagern.
  5. In Scheiben schneiden und servieren.

Russischer Zupfkuchen

 

gelingt leicht, ca. 25 Stück

Zutaten:

Teig:

  • 425 g Weizenmehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Butter/ Margarine

Füllung:

  • 1 kg Magerquark
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 4 Eier
  • 375 g zerlassene, abgekühlte Butter

Zubereitung:

  1. Teig aus den o.g. Zutaten herstellen. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten Backblech andrücken.
  2. Füllung mit den o.g. Zutaten herstellen und auf dem Teig verteilen.
  3. Vom restlichen Drittel des Knetteiges Flocken abzupfen und auf der Füllung verteilen.
  4. Kuchen bei 180°C 45 min backen.

Nudelsalat mit Schafskäse

 

gelingt leicht, für 4 – 6 Personen

Zutaten:

  • 1 Pck. Nudeln z.B Spaghetti
  • 6 Pck. Paprika-Kräuter
  • 10 EL Öl
  • 10 EL Wasser
  • 3 halbe Paprikaschoten (bunt z.B. orange, grün, gelb)
  • 3 Knoblauchzehen oder Knoblauchsalz (3 Msp.)
  • Schafskäse

Zubereitung:

  1. Nudeln in kleine teile brechen und bissfest garen. In einer Schüssel abkühlen lassen.
  2. Salatfix mit Öl und Wasser vermengen und dazugeben.
  3. Paprika klein schneiden und Knoblauch pressen. Beides hinzufügen und alles gut vermischen.
  4. Zum Schluß den Schafskäse zerbröseln oder würfeln und auf den Salat streuen.

 

Wiener Boden / Tortenboden

 

gelingt leicht, 12 Stück, schnell verbrauchen

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Eier schaumig schlagen, Zucker langsam einrieseln lassen.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und zu Zucker-Ei-Masse dazugeben und verrühren.
  3. Teig in gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen 10 – 15 min bei 180°C goldbraun backen.

Schmandkuchen

 

gelingt leicht, 12 Stück

Zutaten:

  • 1 Wiener Boden/Tortenboden
  • 3 Becher Schmand
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Paradiescreme Vanille
  • 1 EL Zucker
  • 2 Dosen Mandarinen (Saft auffangen, daraus Tortenguss nach Packungsanleitung herstellen)
  • oder andere Früchte (z.B. Himbeeren, Erdbeeren,… >>dafür rotes Tortengusspulver nehmen)

Zubereitung:

  1. Die genannten Zutaten zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  2. Diese auf dem Tortenboden verteilen und glatt streichen.
  3. Tortenguss daraufgeben und fest werden lassen.

Schinken – Käse – Brötchen

 

gelingt leicht, 30 Brötchenhälften

Zutaten:

  • 15 Brötchen
  • 400 g gekochter Schinken
  • 400 g roher Schinken
  • 400 g mittelalter Gouda oder Edamer
  • 250 g Butter
  • 200 – 250 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Gekochten und rohen Schinken und Käse würfeln;
    Butter geschmeidig rühren.
  2. Schinken- und Käsewürfel zur Butter geben und
    soviel Sahne unterrühren, dass eine feste, aber streichfähige Masse
    entsteht. Diese mit den Gewürzen abschmecken.
  3. Brötchenhälften mit der Masse bestreichen, auf
    einem Backblech verteilen und 15 min im Backofen backen
    (Ober-/Unterhitze: 200°C vorgeheizt; Heißluft: 180°C nicht
    vorgeheizt; Gas: 3-4 vorgeheizt).

Ameisenkuchen

 

mittel, ca. 25 Stück

Zutaten:

Teig:

  • 300 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier (M)
  • 300 g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 300 ml Eierlikör
  • 150 g Zartbitterschokostreusel

Guss:

  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 10 g Kokosfett
  • Vollmilch- und Zartbitterschokostreusel

Zubereitung:

  1. Für den Rührteig Butter oder Margarine mit Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren, so lange rühren, bis gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren (je Ei ½ Minute). Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren.
  2. Eierlikör und Schokostreusel unterrühren. Den Teig auf gefettetes Backblech streichen. Dann bei 180° / Gas: 2-3 ca. 15 – 20 Minuten backen. Den Kuchen auf dem Blech erkalten lassen.
  3. Für den Guss Kuvertüre grob zerkleinern und mit dem Kokosfett in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren.Den erkalteten Kuchen mit gut 2/3 von dem Guss bestreichen.
  4. Den Rest des Gusses auf einer Platte ausgießen, fest werden lassen und zu Locken schaben. Den Kuchen mit Kuvertürelocken und mit Schokostreuseln garnieren.

Schwarz – Weiß – Gebäck

mittel, ca. 40 Portionen

Zutaten:

Teig (hell):

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote(n) oder Back-Vanille-Aroma
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Msp. Salz
  • 1 Ei(er)
  • 125 g Butter oder Margarine

Teig (dunkel):

  • Zutaten wie bei Teig (hell)
  • + 15 g Kakaopulver + 1 EL Puderzucker + 1 EL Milch
  • Mehl zum Ausrollen + 1 Eiweiß

Zubereitung

  1. Für den hellen Teig das Mehl mit dem Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark mit Messerspitze herauskratzen und dazu geben. Ersatzweise geht auch ein Tütchen Vanille-Aroma. Puderzucker hineinsieben und Salz und Ei hinzufügen. Anschließend die Butter bzw. Margarine hineingeben und gut durchkneten.
  2. Zur Hälfte des Teiges Kakao, gesiebten Puderzucker und Milch geben und gut verkneten. Den hellen und dunklen Teig eine Stunde kalt stellen.
  3. Schneckenmuster:Die beiden Teige in gleicher Größe ausrollen. Einen Teig dann mit Eiweiß bestreichen und zweiten Teig darauf legen und ebenfalls bestreichen. Den Teig dann fest einrollen.
    Schachbrettmuster:Teige jeweils 1 cm dick ausrollen. und in 1 cm dicke Streifen schneiden. Mit Eiweiß bestreichen und wie ein Schachbrett neben- bzw. übereinander legen. Restlichen Teig dünn ausrollen, mit Eiweiß bestreichen und die Schachbrett-Stangen darin einwickeln. Marmormuster:Teigreste verkneten und zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen.
  4. Die Teigrollen ca. 4 Stunden kalt stellen.Aus den Rollen ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) geben. Die Scheibchen dann ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C backen.

Marmorkuchen

 

gelingt leicht, ca. 20 Stück

Zutaten:

Teig:

  • 250 g Margarine/Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 2 gestr. EL Kakao
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Milch

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Rührteig herstellen, 2/3 des Teiges in eine gefettete Form (Gugelhupf oder Königskuchen) geben.
  2. Den restlichen Teig mit Kakao, Zucker und Milch vermixen, auf hellen Teig geben und mit einer Gabel ein Muster einziehen.
  3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175° – 200°C 50 – 60 min backen. Nach dem Abkühlen evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Kirsch-Schoko-Kuchen

gelingt leicht, 12 Stück

 

Zutaten:

Teig:

  • 200 g weiche Margarine oder Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Fläschchen Rum-Aroma
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier(M)
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 gestr.TL Backpulver
  • 100 g geriebene Blockschokolade
  • 100 g gemahlene Mandeln

Belag:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • Puderzucker und/oder Schokoladenraspel

Zubereitung:

  1. Margarine geschmeidig mixen. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Rum-Aroma und Salz unterrühren. Eier nach und nach unterrühren (je Ei ca. ½ Minute).
  2. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Mandeln und Schokolade kurz unterrühren. Teig in Springform (Ø 26 cm,gefettet) füllen und glatt streichen.
  3. Sauerkirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Dann bei 180° / Gas:2-3 , 35 bis 40 min backen.
  4. Kuchen aus Form nehmen und abkühlen lassen. Dann mit Puderzucker und/oder Schokoladenraspel bestäuben.

Tip: Evtl. Rand mit Schlagsahne verzieren.

Older posts Newer posts